EEG Vigilance/Sleep


Mon May 17 05:52:52 EST 1999


Hi Dag !
Jetzt sind es zwei Fragen geworden
1. Wie ist Vigilanz zu definieren ?
    * die generelle Aktivierungsfaehigkeit
    * die Geschwindigkeit bis zur Aktivitaet
    * die Menge der verarbeiteten Informationen
Der erste Punkt ist vielleicht biochemisch zu sehen - Serotonin (wenn
ich mich rect erinnere) wird produziert - FR wirkt hemmend auf Th.
Allerdings ist dadurch auch die Geschwindigkeit zu beeinflussen. Die
Menge der Informationen oder die Selektion wird sicherlich von
thalamischen Arealen uebernommen und beinhaltet eine kognitive
Komponente.  Was trennt aber Vigilanz von Schlaf ? Physiologisch
gesehen ist wohl nichts qualitativer Art, jedoch ist da psychologisch
ein grosser Unterschied - Vigilanz wird durch Filtermodelle erklaert
und mit Daueraufmerksamkeit bzw. Reaktion (-faehigkeit und
-geschwindigkeit) auf seltene Ereignisse operationalisiert. 
2. Die Erfassung mit EEG
Das war ja die Hauptfrage - mal abgesehen davon, dass die Definition
auch offen war/ist. SEM - OK, aber nicht so mein Ding, da ich nicht
weiss, wie ich das erfassen soll. Kann man sich denn auf das Spektrum
verlassen, wenn 75% geschlossene Augen Alpha/Theta produzieren ? Ich
suche doch nach sehr starken Veraenderungen, die auch bei offenen
Augen (was auf jeden Fall von geschlossenen zu trennen ist)
Auswirkungen haben sollte. Ich finde uebrigens haeufigere
Alpha-Bursts, aber eben diese von Ereignissen mit geschlossenen Augen
zu trennen ist wohl unmoeglich.

-> Is your interest in monitoring drowsiness during performance??

Ja, ich versuche Vigilanz bei einer Fahraufgabe im Simulator zu
erfassen. Die Probanden fahren nachts so ab 24:00 bis zum Einschlafen,
dabei gibt es schon recht interessante Effekte (z.B. eine akustische
Nebenaufgabe zeigt reduzierte P200 Aktivitaet), aber die erwarteten
Frequenzvariationen sind sehr "undeutlich".
------------------------------------------------------- 
Now there are two questions:
1. How to define vigilance ? / Wie ist Vigilanz zu definieren ?
    * The ability to activate the brain generally.
    * The speed for activation
    * The amount of used information 
What is the difference between sleep and vigilance ?
2. How to detect with EEG
Should frequency be forgotten ? And what now ?




More information about the Neur-sci mailing list