IUBio Biosequences .. Software .. Molbio soft .. Network News .. FTP

ADD and hypersomnia/narcolepsy

Cijadrachon cijadra at zedat.fu-berlin.de
Wed Apr 7 22:12:23 EST 1999


(Didn't get all the vocabulary of the question in b.neuroscience,
don't wish to be "eligible", nor feel like another language currently.

Therefore an answer is in my language for those interested in it.)

>ADD and hypersomnia

Eine MCD kann zu Stoerungen sehen, die mit der Energieregulierung von
Sektoren zu tun haben.

Wenn z.B. die eigenen Zentren und der Sequenzer getrennt laufen, 
wie vielleicht bei vielen, die von Westies Autisten genannt werden,
kann es auch sein, dass die eigenen Zentren Koerpersignale nicht so
mitbekommen, wie Gehirne, in denen diese beide grossen Zentralen viel
mehr verschaltet laufen (und die eigenen Zentren zusammen mit dem
vorderen frontalen Cortex auch viel mehr Kapazitaeten haben, Daten
ueber anderen Systeme aufzunehmen und viel mehr parallel zu
verarbeiten).


Dadurch kann es dazu kommen, dass Energien verschiedener Systeme
wesentlich mehr in der Harmonie gestoert sind.


Bei MCD kann es ausserdem sein, dass Menschen mit viel mehr
Kapazitaeten Anforderungen an ein behindertes Gehirn stellen, die
dieses enorme Energieaufwaende kosten, und vielleicht auch sehr
unnatuerlich fuer es sind (oder generell unnatuerlich sind, 
und durch Schaeden in Bereichen mit historisch neueren Funktionen
nicht so leicht zu bewaeltigen sind).


Wenn ausser Schlaf und Wachsein,
Abdocken eines der Hauptstadien ist 
(bei starker MBD vielleicht "in Schwaerze", 
bei "Autismus" ohne MBD  vielleicht in komplexe Tagtraeume)
kann es dadurch zu weiteren Abaenderungen von internen Akasha-Mustern
und -Harmonien kommen.


Bei MBD kann es 
wegen Anforderungen von anderen, die zu sehr belasten,
oder Vergleichen mit anderen, die zu frustrierend sind,
dazu kommen, dass die Person gar nicht unbedingt viel "on-line" sein
moechte.
Ebenso wie bei Formen von "psychischem Autismus", 
wo vielleicht innere Tagtraumwelt(en) und ein "Wegsein" im Schlaf   
einer unangenehmen Aussenwelt vorgezogen werden.  


Cijadrachon



More information about the Neur-sci mailing list

Send comments to us at biosci-help [At] net.bio.net